Mieter-Interview mit Büromaschinen Etzien

  • 20.04.2018
  • Aktuelles
  • von Heike Reypka

Interview zwischen Geschäftsführer der Technologie- und Gründerzentrum Brandenburg an der Havel GmbH, Hans-Joachim Freund (TGZ)

und

Fa. Büromaschinen Etzien, Herr Michael Baum, Inhaber, Handwerksmeister Elektrotechnik (Fa. Etzien)

TGZ: Herr Baum, Sie sind mit Ihrer Firma jetzt ein Jahr im Gebäude B des Technologie- und Gründerzentrum der Stadt Brandenburg an der Havel angesiedelt. Was waren Ihre Gründe für den Standortwechsel und warum haben Sie sich bei Ihrer Standortwahl als Mieter für das TGZ entschieden?

Fa. Etzien: Durch das Wachstum der Firma Etzien wurde es Zeit für einen Standortwechsel, welcher mit größeren Räumlichkeiten und Flächen verbunden ist. Beim TGZ hat mich der Standort mittendrin in einer Ansiedelungsfläche für Gewerbe und Industrie überzeugt, da sich hier viel Potenzial für Geschäftsbeziehungen aber auch Kundschaft zeigt. Das Preis- Leistungsverhältnis für die Ansiedelung im TGZ hatte mich dann endgültig überzeugt.

TGZ: Sind Sie zufrieden mit Ihrer Standortwahl und Ihrer Betreuung sowohl bei der Anbahnung des Mietverhältnisses, als auch mit der Betreuung nach Ihrem Einzug? Gab oder gibt es erkennbare Vorteile des neuen Standortes gegenüber Ihrem ursprünglichen Mietobjekt?

Fa. Etzien: Ich bin sehr zufrieden mit dem bestehenden Verhältnis, sowie der Betreuung durch das TGZ als Vermieter. Auf Wünsche und Anliegen rund um die Räumlichkeiten wird stets eingegangen und gemeinsame Lösungen gefunden. Hervorheben möchte ich insbesondere die kurzen Wege Richtung Hausmeister.

Die Anbahnung gestaltete sich offen und gesprächsbereit, mit Lösungsvorschlägen für geäußerte Anforderungen an die neuen Räume. Die Umsetzung erfolgte schnell und wurde vom TGZ sehr gut organisiert, da hier einige Gewerke an der Umsetzung arbeiten mussten.

Die Vorteile gegenüber den alten Räumlichkeiten sind in erster Linie, dass alles auf einer Ebene ist, ohne Stufen oder Sonstiges, was für meine Unternehmung extrem wichtig ist und die Größe der Räume, welche nach Wunsch gestaltet werden können. Es gibt genügend Parkplätze für Kunden- und Geschäftspartnerbesuche, ganz abgesehen von den vorhandenen Parkplätzen für die eigenen Fahrzeuge sowie die Möglichkeit für größere Veranstaltungen Konferenzräume im TGZ zu nutzen. Alles gebündelt an einem Ort.

TGZ: Gibt es Verbesserungsvorschläge Ihrerseits, sowohl was den Standort/das TGZ betrifft als auch für den Mietanbahnungsprozess?

Fa. Etzien: Als wichtiger Standort hier in Brandenburg ist die Anbindung durch die Öffentlichen Verkehrsmittel im Moment schwierig und müsste dringend verbessert werden. Dies betrifft ja nicht nur potenzielle Kundschaft, sondern auch die zahlreichen Arbeitskräfte hier am Standort TGZ.

TGZ: Herr Baum, vielen Dank für das Gespräch.

 

 

Portrait der Fa. Büromaschinen Etzien

1990 durch den Firmengründer Herrn Uwe Etzien aus der Taufe gehoben, verstand sich die Firma Etzien als Dienstleistungsunternehmen für Schreibmaschinen und Kopierer. Im Laufe der Zeit hat sich nicht nur die Technik rasant entwickelt, sondern auch die Firma Etzien, welche heutzutage mit dem breiten Sortiment um die Druck- und Kopiertechnik handelt und den Service übernimmt.

Da die Digitalisierung in jeglichen Bereichen eines Büroarbeitsplatzes übergreift, ist die Druck- und Kopiertechnik heutzutage nicht mehr als einzelnes zu sehen, sondern ist verknüpft mit jeglicher anderer Technik. Somit hat sich über die Jahre das Know-How der Firma Etzien auf die PC-Technik, Telekommunikation sowie Medientechnik erweitert. Heutzutage sind wir ein Dienstleister vom ersten gezogenen Datenkabel, bis zum letzten PC, Beamer, Leinwand, Monitor oder Telefonanlage. Planung sowie Montage aus einer Hand.

Da der Arbeitsplatz „Büro“ mehr als nur Technik ist, haben wir unser Sortiment auf die Möblierung, Bestuhlung und Büromaterial erweitert und können hier auf namenhafte Hersteller sowie immer wieder neue Highlights aus dem Bereich Ergonomie zurückgreifen. Ohne einen Steh-Sitz-Arbeitsplatz oder einem „Swopper“ sollte heute niemand mehr arbeiten. Hier stehen wir immer beratend zur Seite um den Arbeitsplatz zu einem angenehmen Ort zu machen. „Vom ersten Datenkabel, über Möbel und Technik, bis hin zum letzten Bleistift – alles aus einer Hand.“ Mehr Informationen bekommen Sie beim freundlichen und kompetenten Team von:

Büromaschinen Etzien
Inh. Michael Baum e.K.
Friedrich-Franz-Straße 19
14770 Brandenburg an der Havel
gern per Telefon, Mail oder Online
03381 22 40 68

info@bueromaschinen-etzien.de
www.bueromaschinen-etzien.de

Zurück