Kooperationsvereinbarung unterschrieben

  • 23.11.2017
  • Aktuelles
  • von Reiner Heublein

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Bereits seit 1995 arbeiten die Technische Hochschule Brandenburg (früher Fachhochschule Brandenburg) und die Technologie- und Gründerzentrum Brandenburg an der Havel GmbH erfolgreich zusammen. Das Technologie- und Gründerzentrum bietet ideale Bedingungen für die Existenzgründung. Die Gründer profitieren neben guten Infrastrukturbedingungen auch von den günstigen Mieten und von einem Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und Wirtschaftsförderung. Diese Zusammenarbeit soll in Zukunft auch weiter zielstrebig ausgebaut werden.
Aus diesem Grund unterzeichneten am 16.11.2017 im Rahmen der jährlich stattfindenden Veranstaltung „Technologie.Transfer.Tag“ Bürgermeister Steffen Scheller, Hochschulpräsidentin Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui sowie der Geschäftsführer der TGZ GmbH, Herr Hans-Joachim Freund, gemeinsam eine Kooperationsvereinbarung.
Alle drei würdigten zuvor die bisherige Zusammenarbeit und machten zugleich deutlich, dass die Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft ein wesentliches Fundament für die Entwicklung eines Standortes bzw. einer ganzen Region bildet. Die strategische Partnerschaft soll unter Wahrung der Selbständigkeit und der unterschiedlichen Aufgaben von THB, Stadt und TGZ GmbH für alle drei Partner gleichermaßen förderlich sein und Praxisrelevanz haben. Mögliche Bereiche der Zusammenarbeit bilden dabei die Forschung, Lehre, der Transfer sowie das Fachkräftemanagement. Zudem möchte man gemeinsam die Ansiedlung neuer bzw. Erweiterung bestehender Unternehmen erreichen. Auch steht die weitere Einmietung von Existenzgründern aus der Technischen Hochschule im Fokus.

Zurück