Unternehmerinnen in Brandenburg

  • 09.08.2012
  • Lotsendienst
  • von

Am 23. Juni 2009 trafen sich auf Initiative von Monika Kretschmer von der TGZ GmbH und Diana Rosenthal von der Fachhochschule Brandenburg zum ersten Mal Unternehmerinnen und Führungskräfte im TGZ, um ein Netzwerk ins Leben zu rufen. Sinn und Zweck ist der lebendige Austausch der Frauen untereinander, die meist ein Einzelunternehmen ohne Mitarbeiter führen. Der Kreis der Unternehmerinnen setzt sich aus den unterschiedlichsten Branchen zusammen: Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung, Gastronomie, Buchführungsbüro, Werbeagentur, Fotografie  usw. Insgesamt sind 35 aktive Mitstreiterinnen im Netzwerk.

Im zweimonatlichen Rhythmus trifft man sich, um zu bestimmten, vorher gemeinsam festgelegten, Themen etwas Neues zu lernen und darüber zu diskutieren. Das besondere beim Unternehmerinnen-Brunch ist, dass kein/-e Dozent/-in von außen geholt wird, sondern die reichlich vorhandenen Kompetenzen der Teilnehmerinnen genutzt werden. Somit lebt dieses Netzwerk ohne finanziellen Einsatz der Beteiligten. Eine Ausnahme bildete die Erstellung der Homepage www.unternehmerinnen-in-brandenburg.de, zu der jede der dargestellten Unternehmerinnen einen Beitrag geleistet hat.

Wer das Netzwerk nutzt hat den Vorteil, sich einem Kreis von potenziellen Kunden bekannt zu machen, die wiederum als Multiplikatoren wirken. So ist neben dem Wissensaustausch die Förderung des unternehmerischen Erfolges ein nicht zu vernachlässigender Effekt.

Interessierte Unternehmerinnen und Führungskräfte sind herzlich eingeladen, das Frauennetzwerk kennen zu lernen. Bei Monika Kretschmer (Lotsendienst TGZ)  können unter 03381-381630 die nächsten Termine erfragt werden.

Zurück