Der Lotsendienst unterstützt bei der Beantragung von Zuschüssen

  • 05.11.2013
  • Lotsendienst
  • von

Gefördert wird das erste Jahr nach der Gründung. Die Förderung soll der Sicherung des persönlichen Lebensunterhaltes und der sozialen Absicherung dienen.

Die Gründerin bzw. der Gründer muss eine qualifizierende Beratung bei einem Lotsendienst oder eine Existenzgründungsberatung bei der IHK oder der Handwerkskammer erfolgreich durchlaufen haben. 

Die Förderung wird in Form einer monatlichen Pauschale in Höhe von 725 €  für höchstens zwölf Monate gewährt. Die Anträge müssen bis spätestens einen Monat nach Gründung gestellt werden.

Deshalb ist die Förderung vor allem für zukünftige Gründerinnen und Gründer interessant. Wer noch im Jahr 2013 oder im Laufe des kommenden Jahres gründen möchte, sollte sich beim Lotsendienst im TGZ melden und die kostenlose Beratung in Anspruch nehmen. Damit ist eine wichtige Voraussetzung zur Gewährung des Zuschusses erfüllt. Über weitere Voraussetzungen und die genaue Verfahrensweise informiert gern der Lotsendienst unter 03381-381630 oder monika.kretschmer@tgz-brb.de .

Link zum Förderprogramm:

http://www.lasa-brandenburg.de/Zuschuesse-an-Unternehmensgruenderinnen-und-gruender-Aufbaufoer.1785.0.html

 

Zurück